Prophezeiung 11

STEHT AUF, ERHEBT EURE STIMME, BEFEHLT IN MEINEM NAMEN DEM TEUFEL ZU SCHWEIGEN!

Gegeben an Apostel Sherrie Elijah

* * * * * * *

Unterdrückt nicht die Gaben, die ICH euch gegeben habe; viele sind berufen, wenige sind auserwählt. Gideon's Kämpfer waren berufen, aber nur wenige wurden ausgewählt. Vater YAHUVEH hat sie ausgejätet. So sagt YAHUVEH, MEINE Geliebten, wißt dies, ICH habe euch nicht gerufen, um zu scheitern, sondern um in MEINEM NAMEN zu siegen. Wenn ICH ein gutes Werk beginne, dann vollende ICH es auch. Diese Berufung kommt nicht aus euch, sondern von MIR. Sagt MEIN Wort nicht: "ICH erwähle das Schwache, damit MEINE Kraft sichtbar werde?"

Alle werden erkennen, daß nicht ihr redet, sondern daß ICH rede durch geheiligte irdene Gefäße. Sherrie (Elisabeth) kann und wird nicht die Ehre annehmen für irgendetwas, das sie für MICH tut, weil sie weiß, daß es nicht von ihr kommt, sondern von MIR. Sie weiß, daß ICH jetzt durch sie zu euch spreche. Die Ärzte, die das Gehirn manipulieren, würden sagen, das sei eine Geisteskrankheit, aber euch dem auszuliefern, der euch den Mund, die Gefühle und den Verstand gegeben hat, ist keine Geisteskrankheit.

Aber zuzugeben oder gar zu glauben, YAHUVEH könnte sogar aus einer Person heraus sprechen, halten Ärzte für Geisteskrankheit. Hätten sie MEINE Jünger davon überzeugen können, gäbe es keine Bibel. Ja, es gibt eine Fälschung, und diese Menschen sind geisteskrank, aber MEINE Propheten gehören nicht zu denen. Satan verursacht Geisteskrankheit und diese Kranken brauchen Befreiung. Hätte man nicht Petrus, der auf dem Wasser ging, des Selbstmords beschuldigt? Größenwahn. Die drei Hebräischen Kinder - hätte man nicht gesagt, die Hebräischen Kinder, die man in den Feuerofen warf, hätten einen Märtyrerkomplex und Selbstmordgedanken?

Aber das Fleisch ist immer im Kampf mit dem RUACH ha KODESH (Heiligen Geist) in euch. Ihr müßt das Fleisch überwinden, um dienen zu können. Ihr könnt es erreichen, wenn ihr es in MEINEM NAMEN tut. Aber es bleibt immer ein Krieg. Nach jeder Prophezeiung haben MEINE Propheten einen Kampf gegen ihr Fleisch, das sich auflehnt und sagt, wer denkst du eigentlich, wer du bist, daß du zu YAHUVEHs Volk redest und sagst, ER sei es, der redet? Wenn MEINEN Propheten dies nicht widerfährt und sie diesen Kampf nicht bezeugen, dann spreche ICH nicht aus ihnen.

Es ist ein sicheres Zeichen, daß MEIN Geist aus einer Person gesprochen oder geschrieben hat, wenn sie dieser Stimme begegnen, die sie sich fragen läßt, bist das wirklich Du, YAHUVEH? Die dir dies jetzt schreibt, deine Schwester, hat ständig diesen Kampf, denn sie fühlt sich nicht würdig, in dieser Weise benutzt zu werden. ICH muß sie erinnern, so wie ICH andere daran erinnern werde, indem ICH sie dies anderen mitteilen lasse, meinst du wirklich, du selbst könntest so wunderbar reden, voll geheiligter Kraft? Meinst du wirklich, du hättest so viel Weisheit? MEINE Wahren Propheten müssen immer sagen, "Du hast Recht, dies kann nicht von mir sein." Meinst du wirklich, du hättest solche Kühnheit?

Dann sage: "Vergib mir, Himmlischer Vater, das mußt Du sein, denn ich kann es nicht, und ich hätte auch keinen solchen Wunsch zu sagen, So Spricht YAHUVEH, wenn es nicht die Wahrheit wäre." Dies ist das Kennzeichen eines wahren Propheten; sie mißtrauen dem Fleisch, aber vertrauen dem RUACH ha KODESH, der durch sie spricht. Sie wissen, sie können nichts tun, und wünschen auch nichts zu tun, ohne durch den RUACH ha KODESH dazu geheiligt zu sein. Hört auf, die Gaben zu fürchten, die ICH euch gegeben habe. ICH werde euch nicht zwingen, MEINE Schafe zu füttern, und ihr werdet trotzdem noch in den Himmel gelangen, aber euer Lohn wird geringer sein und ICH werde einen anderen erwecken, der den Platz ausfüllt, an dem ihr hättet stehen sollen. Seelen warten auf euch, daß ihr ihnen dient.

Furcht ist das Gegenteil von Glauben. ICH bestätige noch einmal, was bereits bestätigt wurde, aber fordert MICH nicht ständig neu heraus. Die Zeit ist kurz. MEIN Kommen steht bevor; tut das, was ihr für MICH tun werdet, jetzt, nicht später. Jetzt brauche ICH MEINE Priester, MEINE Krieger. Jetzt brauche ICH die, die erwählt wurden, die Ernte der Seelen einzufahren. Jetzt ist es, wo ICH euch als Fischer von Männern und Frauen brauche. Jetzt ist es notwendig, daß MEINE Propheten ihre Stimme erheben. Jetzt brauche ICH es, daß Evangelisten und Geister wie Johannes der Täufer hervortreten. Jetzt ist die Zeit der Errettung; morgen ist es vielleicht zu spät. So viele der Berufenen warten bis morgen, bis ihnen die Umstände besser erscheinen. Aber diese optimalen Umstände treten niemals ein. WACHT AUF, dies ist ein Trick des Feindes.

Ein anderer Trick ist "Ich bin nicht würdig, die Gute Botschaft von YAHUSHUA zu predigen, ich habe zu viele Probleme. Ich habe eine beschämende Vergangenheit, Du kannst mich nicht gebrauchen." WACHT AUF, nicht du, ICH bin, der auswählt, wer MIR dient. Habe ICH nicht Paul ausgewählt, MIR in mächtiger Weise zu dienen, und hatte er nicht tausende Christen gemordet? Eine wie viel schlimmere Vergangenheit hätte er haben können? Doch nahm ICH diese Vergangenheit und verwendete sie zu MEINEM Lob, Ehre und Ruhm. Was Satan Böses geplant hatte, verwandelte ICH zu etwas Gutem für euch. So handle ICH; ICH rufe keine Menschen in MEINEN Dienst, die nicht selbst gelitten haben. Sie würden mit MEINEN leidenden Kindern nicht mitfühlen können. Du weißt nicht, wie sehr eine Wunde schmerzt, ehe du nicht selbst verwundet wurdest.

Wer könnte besser die verletzten Schafe versorgen als der, der den Schmerz selbst erlebt hat? Du wüßtest nicht, wie du jemand von der Sünde weg und unter das Kreuz bringen könntest, wenn du nichts mit ihm gemeinsam hättest. Ein Sünder, durch Gnade gerettet. Wie kannst du Rückfälligen helfen, wenn du nie selbst den Glauben an MICH zu verlieren gemeint hättest? Deine größte Schwäche werde ICH in deine größte Stärke verwandeln, denn ICH werde diese deine Schwäche nehmen und dir helfen, sie zu überwinden und beweisen, daß YAHUSHUA wirklich existiert. Wenn ICH bestätige, daß du erwählt wurdest, dann stehe nicht da und frage MCIH "Warum ich?" Wisse nur, ICH bin der Große 'ICH BIN' und ICH mache keine Fehler. Du hast immer noch die Wahl, ob du MIR gehorchen willst. Aber du wirst dich elend fühlen und dir immer bewußt bleiben, daß du MEINE Berufung für dein Leben verworfen hast, wenn du sie ablehnst.

Deshalb sagte ICH, "Viele sind berufen, aber wenige auserwählt." Was wirst du sein wollen? ICH weiß bereits, was du gewählt hast. Sagt MEIN Wort nicht, "die ihre Hand an den Pflug legen und zurückblicken, sind nicht würdig?" Lege deine Hand an den Pflug; laß deine Vergangenheit unter dem Kreuz von Golgatha. ICH ließ das Vergangene geschehen, um dich für MICH stärker zu machen, nicht schwächer. Den du hast ein Zeugnis aus Gold, nicht aus Messing. Benutze es, um Seelen zu MIR zu bringen, benutze es, um MIR Lob, Ehre und Ruhm zu bringen.

ICH, dein Meister YAHUSHUA ha MASHIACH komme eher zurück als du denkst. Weil das Böse in dieser Welt ausufert und die Übeltäter die Sünde MIR ins Gesicht schleudern und sagen "Nun, was machst Du jetzt wohl, YAHUSHUA?" ICH werde ihnen zeigen, was ICH tun werde. Wie ICH es MEINEN Kindern zeige, wenn ICH sie züchtige, werde ICH die strafen, die es wagen, MICH zu verspotten und MIR MEINE Gebote, ihre Homosexualität, Morallosigkeit und die Bibel MIR ins Gesicht zu schleudern. Er kommt, MEIN Zorn kommt über diese Erde, unverdünnt.

Sie lehren MEINE Kleinen zu sündigen und daß MEINE Worte nicht mehr für die heutige Zeit sind, und sie werden dafür fürchterlich zahlen. ICH war das Opferlamm nur einmal; das nächste Mal komme ICH als Mächtiger Krieger zurück. Aber zuerst hole ICH MEINE Kinder heim. MEINEN Zorn habe ICH für MEINE Feinde aufgehoben, nicht für MEINE Kinder. MEINE Kinder, diejenigen, die MICH lieben und MIR dienen, deren Sünden im vergossenen Blut von Golgatha abgewaschen sind, haben nichts zu fürchten.

Aber MEINE Feinde werden Furcht erleben, wie sie sie nie gekannt haben. Denn was sie fürchteten, wird über sie kommen, und was sie nie gefürchtet haben, wird sie verzehren. Weil MEIN NAME im Rundfunk als Fluchwort gebraucht wird und alles Heilige überall in den Medien verspottet wird, werde ICH zeigen, ICH bin der Allmächtige GOTT, der große YAHUVEH 'ICH BIN', und nicht ICH bin der, der verspottet und verflucht wird. Sondern ihr seid es, die ihr diesem zuhört und nicht darüber trauert, und ihr habt eure Herzen verhärtet und habt dies geschehen lassen und nicht widersprochen. MEINE Kinder, holt euch die Medien zurück, in MEINEM NAMEN. Buddha verspottet man nicht, satan auch nicht, auch nicht Mohammed, aber ihr hört, daß der Name Jesu Christi (YAHUSHUA ha MASHIACH) verflucht wird. Ihr hört, wie der GOTT, dem ihr dient, verdammt wird. Es ist nicht der Allmächtige GOTT, der verdammt wird; der diese Flüche spricht, verdammt sich selbst. Nur das Blut YAHUSHUAs kann ihn von dieser Sünde reinwaschen.

ICH sage euch, seht die Vulkane und Erdbeben, die Schrecken am Himmel und ihr wißt, wie nahe MEIN Kommen ist. Denn ICH habe in der Hand, was der Mensch nie unter Kontrolle haben wird, die Elemente des HImmels und das Wetter. Der Mensch kann die Vulkane nicht stoppen, die Erdbeben, den Schnee, Kälte oder Hitze, Tornados, Hurrikane, Fluten von Regengüssen, weil das Böse noch abscheulicher wird und das Gute noch Heiliger. Jetzt sondere ICH MEINE Leute ab, und MEIN Kommen steht unmittelbar bevor. Tut eilends, was ihr für MICH tun werdet.

Die Älteren sollt ihr mit Respekt und Liebe behandeln, denn sie sind Schatztruhen gesammelten Wissens. Sie sind MEINE kostbaren Perlen auf dieser Erde, doch wie viele werden vergessen, weggesperrt und behandelt wie Müll, den man nicht haben will. Ihre eigenen Kinder töten die Kranken und Behinderten und werden dabei vom Gesetz unterstützt. Sie sind eine finanzielle Last. "Streicht die Unterstützung, laßt die Armen sterben, wozu nützen sie?" Sagte ICH nicht: "Immer werden Arme bei euch sein"? Aber was ihr habt, solltet ihr mit ihnen teilen. Speist die Armen, kleidet die Nackten, eure Brüder und Schwestern. Nach MEINEM NAMEN werdet ihr benannt, in MEINEM Blut seid ihr gewaschen und ihr gebt vor, sie nicht zu sehen. ICH sehe sie, ICH höre ihre Schreie, ICH lasse es zu, um zu sehen, wie viele sich darum kümmern. Nur dank GOTT YAHUVEHs Gnade bist du am Leben. Du bist der Hüter deines Bruders! Wenn ein Teil von YAHUSHUAs Leib leidet, leidet der ganze Leib. Schau nicht länger weg von dem Leid.

Die Morde unschuldiger Babies, die noch im Schoß ihrer Mutter so grausam zerstückelt werden und ihr meint, weil diese sündhafte Welt das für legal erklärt, sei das für MICH auch zulässig. Sogar für eure Mörder auf der Todesliste macht ihr euch Gedanken über einen schnellen und gnädigen Tod. Die Gesetze gewähren in den meisten Fällen wenigstens zehn Jahre, die sie länger leben dürfen, auf Kosten des Steuerzahlers, eurer Steuern. Ihr erfindet noch gnädigere Arten, die zu töten, die rücksichtslos Leben ausgelöscht haben. Aber diese Babies, die MIR so kostbar sind, deren Tage bis zur Geburt ICH gezählt habe, in die ICH MEINEN Geist gelegt habe, die ICH im Schoß ihrer Mutter habe wachsen und kräftig und gesund werden lassen, damit sie im Moment der Geburt atmen können, diese Babies, die nie Böses gekannt haben, werden gefoltert und ihre ungehörten Schreie gellen in MEINEN Ohren.

Wer diese Kinder abgetrieben und es nicht bekannt und nicht um Vergebung gebeten und sich nicht von dieser Sünde abgewendet hat, wird die Schreie aller dieser Babies in alle Ewigkeit hören. Als eine der Strafen, die auf euch in der Hölle warten, werdet ihr ohne Pause die Schreie der gemordeten Babies hören. Wißt ihr, wie sehr ein weinendes Baby auf eure Nerven geht? Stellt euch Millionen in euren Ohren vor, für alle Ewigkeit.

BEREUT JETZT, Schwestern, Ärzte und Frauen, die ihr diese Dinge zu eurem Vorteil tut. BEREUT JETZT, Politiker, die diese Gesetze durchgebracht haben. Höchstes Gericht, in MEINEN Augen hast du keine Autorität. Du stehst nicht über MEINEN Gesetzen. Nur der Allmächtige GOTT YAHUVEH ist der Höchste. Nur der Allmächtige GOTT YAHUVEH ist Richter, Gericht und Strafvollziehender. YAHUSHUA ha MASHIACH kam, damit ihr das Leben habt, und damit ihr es im Überfluß habt. BEREUT! Wendet euch ab von dieser Sünde, denn ICH ziehe euch dafür zur Rechenschaft. Das Blut der Ungeborenen ist an eurer Hand.

Warum? Weil ICH den Menschen Freiheit gegeben habe? Die Freiheit, das zu tun, was im Instinkt jedes Mannes und jeder Frau ist, das Kleine zu beschützen, das Kleine zu ernähren, doch sie werden brutal ermordet. Wehe denen, die das gesetzlich nennen. Wehe den Ärzten und Schwestern, die an diesen Morden teilnehmen. Wehe den Politikern, die die Gesetze durchgebracht haben, damit diese unschuldigen Kinder geschlachtet werden. Wehe euch, die ihr schon viel zu lange dazu geschwiegen habt. Denn ICH höre ihre Schreie. Die Seele der Babies kehrt zum Himmel zurück, woher sie kam. Aber ihre Seelen werden gnadenlos aus dieser Welt gerissen. Grausamkeit jenseits aller Worte. ICH erlaube, daß diese Seelen gehen, nur um zu zeigen, wie grausam Menschen mit Menschen umgehen. Wissend, welche Wahl diese Mutter schon getroffen hat. Mit Gram habe ICH ihr jede Chance zur Umkehr gegeben. Wissend, daß sie es nicht tun würde; zornig, weil sie nicht bereuen will.

Sag es ihnen, sag es ihnen, MEINE Tochter, noch einmal - obwohl sogar die, die sich nach MEINEM NAMEN benennen, nichts tun außer die Köpfe zu schütteln. Andere, auf die ICH so stolz bin, sie MEINE Kinder zu nennen, geben ihr Leben, ihr Ansehen und ihr Vermögen hin, um die unschuldigen Kinder im Schoß ihrer Mütter zu schützen. Diese werde ICH belohnen. Warum unterstützen die Kirchen nicht diejenigen, die bereit sind, alles zu opfern, um gegen diese Morde unschuldiger Kinder zu protestieren?

Sie verlieren ihre Arbeit, werden eingesperrt, verhöhnt, und warum? Weil sie MEINE Stimme hörten und MEIN Urteil, das sagt, "Erhebe die Stimme, schweige nicht länger." ICH habe ihre Gebete gehört, ICH habe ihre Tränen gesehen, ICH habe ihren Schmerz gefühlt - hast Du es? In jedem Gottesdienst sollte für sie gebetet werden. In jedem Gottesdienst sollte für MEIN Urteil, MEIN Gericht über die gebetet werden, die solche Dinge tun, die diese Morde erlauben, doch wie wenige tun es. ICH BIN FÜRCHTERLICH ZORNIG über euch, die ihr sagt, ihr seid MEIN, aber ihr beachtet nicht die Schreie der Ungeborenen und auch die Schreie derer, die alles opfern, um das Schlachten der Unegborenen zu beenden und sie zu schützen. Steht auf! Erhebt eure Stimme! In MEINEM NAMEN! Betet, Betet, Betet, bis ihr seht, daß dieser Schrecken aufhört.

Ihr wollt wissen, warum ICH dies so weitergehen ließ. Weil ICH darauf gewartet habe, daß MEINE Kinder MEINEN NAMEN anrufen, um dies zu beenden, um zu zeigen, daß es ihnen nicht gleichgültig ist. Nicht nur einige wenige, Millionen hätten protestieren sollen, als diese Gesetze gegen MEINE Gesetze herausgebracht wurden. Kein Gottesdienst sollte ohne dieses Gebet geschehen. Pastoren, ihr werdet zur Rechenschaft gezogen. Ihr seid gewarnt worden. Gemeinden, warnt eure Pastoren. Sie sollten MEINE Botschafter sein. Drängt sie, in jedem Dienst dafür zu beten, daß dieser Schrecken aufhört. Daß MEIN Gericht über diese kommt, die nicht bereuen wollen. Gebt MIR nicht länger lauwarme Gebete. ICH werde sie nicht hören. Gebt MIR Gebete mit Inbrunst und mit einem Herzen, das sich kümmert. Hört auf mit den rituellen Gebeten, die nur auswendig gelernte Worte sind, ICH werde sie nicht hören. Das kommt von eurem Kopf und eurem Mund, nicht von eurem Herzen.

Große Löcher werden sich auftun und die Erde wird diese Abtreibungskliniken verschlingen. Nicht Menschenwerk, sondern MEINE Hand wird die Erde durchbohren. Wo das meiste Blut vergossen wurde, unschuldiges Blut. Denn nicht einmal im Krieg wird in solchem Ausmaß unschuldiges Blut vergossen. Aber auf dem Altar satans werden diese Kinder geschlachtet, der Bequemlichkeit wegen, der Eitelkeit wegen, wegen Selbstsucht, Angst, Neid. ICH werde ihnen zu fürchten geben, sie werden den Allmächtigen GOTT YAHUVEH fürchten, der diese Seelen schuf, die sie so teuflisch abschlachten. Sie werden YAHUVEH fürchten, den sie verspotten und sagen, es sei legal. Sie werden die fürchten, die die Christen vor sie stellen, um sie zu warnen, daß das Mord ist. DIES IST SÜNDE! Denn die Christen werden nichts tun, was ihnen Angst machen könnte, außer daß sie beten und durch ihr Gebet die Hand YAHUVEHs bewegen.

Aber die Frauen, Ärzte, Schwestern, Politiker, alle, die das Morden MEINER unschuldigen Seelen begrüßen, werden MEIN Gesicht sehen und MEINEN Geist auf MEINEN Kindern, die ausgesendet werden wie Soldaten, um zu beten. Denkt an die Mauern von Jericho. Denkt daran, daß es nicht menschliche Hände waren, die die Mauern einstürzen ließen. So wird es wieder geschehen und sie werden die Abtreibungskliniken nicht schnell genug bauen können. Sag es ihnen, MEIN Kind, und lehre sie.

Noch ist Zeit, umzukehren, aber bald nicht mehr. Denkt an Sodom und Gomorrha; nicht menschliche Hände brachten Feuer und Schwefel, sondern es regnete vom Himmel, wo es aufbewahrt ist und von wo es wieder kommen wird. Übeltäter, die ihr dies und noch viel Schlimmeres tut, ihr seid gewarnt worden. Eure Gesetze mögen homosexuelle Heirat legalisieren, aber ICH habe erklärt, daß es Sünde ist. Es ist ein Spott auf die Ehe und was ICH geschaffen habe, Heilig zu sein. In MEINEN Augen ist es gesetzlos. Pastoren, einige von euch haben an diesen Liebesfesten fremden Fleisches teilgenommen; weil ihr nichts gesagt habt, habt ihr teilgenommen. Steht auf! Erhebt die Stimme! Sagt den Heiden: "Schweigt!", in MEINEM NAMEN! Hört nicht länger auf ihre Lügen. Sie haben es auf die Kinder abgesehen, ihr seid gewarnt worden, eure eigenen Kinder.

Ihr müßt jetzt Buße tun, sonst werdet auch ihr erleiden, was kommt, und es kommt schnell. Ihr seid gewarnt worden. Ihr sorgt euch so sehr um eure Steuerfreiheit, aber nicht darum, was der GOTT mit euch tun wird, dem ihr zu dienen vorgebt, weil ihr nicht gegen dieses gebetet habt und nicht MEINE Hand bewegt habt, um dies zu beenden. Noch einmal, nie sollte ein Gottesdienst enden, ohne daß ein Gebet ausgeht, daß dieser Geist beendet wird, der ausgesendet wurde, alles Heilige zu verunreinigen. Die Gebete eines Gerechten bewirken viel. Lauwarme Gebete höre ICH nicht und ICH verabscheue sie. Seid entweder heiß oder kalt, aber kommt nicht lauwarm zu MIR, denn ICH werde euch ausspucken.

Sagt nicht, ihr seid MEIN, wenn ihr nicht für alles Heilige aufsteht, oder schweigt, wenn ihr seht, wie andere für alles Heilige aufstehen und MEINETWEGEN verfolgt werden und ihr ihnen nicht auf jede denkbare Weise helft, weil ihr um eure Steuerfreiheit fürchtet. Ihr werdet mehr als eure Steuerfreiheit verlieren. Ihr werdet mehr als euer Leben verlieren. Ihr werdet eure SEELE verlieren! Ihr seid gewarnt worden. Jetzt ist die Zeit! Steht auf! Erhebt die Stimme! In YAHUSHUAs NAMEN, sagt den Heiden: Schweigt! Ein einziger mit YAHUSHUA an seiner Seite ist eine Mehrheit. Eine Million ohne YAHUSHUA an ihrer Seite ist eine Minderheit. Jetzt ist die Zeit.

* * * * * * *

Ein zerbrochenes irdenes Gefäß, ein Mächtiger Krieger YAHUSHUAs des MESSIAS! Pastorin Sherrie Elijah

Von jetzt an soll ich auch die Uhrzeit notieren. Den Grund weiß ich nicht. Während des Schreibens dieser Prophezeiung habe ich auch die Verbindung zum Internet verloren. Ich habe versucht, wieder Verbindung zu bekommen, aber alle Telefonlinien wurden irgendwie angegriffen, seit zwei Stunden schon ist dies noch nicht gesendet. Es ist 15:37 und ich kann nicht einmal die Vermittlung erreichen.

Seit Stunden heißt es: "Die Linie ist besetzt". Nie vorher war das geschehen. Ich bedecke diesen Rechner und die Email mit der prophetischen Botschaft mit dem vergossenen Blut von YAHUSHUA ha MASHIACH von Golgatha. ICH glaube und vertraue, daß alle, die nach dem Willen des RUACH ha KODESH diese Botschaft erhalten sollen, sie erhalten. Bekomme die ganze Nacht keine Leitung, um dies zu senden. Nicht einmal die Vermittlung kann ich anrufen oder ein Ferngespräch wählen. Etwas ist in den Himmeln geschehen, während ich dies schreibe. Nur Ortsanrufe gehen durch.

Dies ist das erste Mal, daß mir befohlen wurde, die Uhrzeit am Anfang mit aufzuschreiben, du wirst etwas diesem Datum oder dieser Zeit entsprechendes geschehen sehen. Was, weiß ich nicht. Ich bitte darum, wo immer diese Prophezeiung veröffentlicht oder versendet wird, schickt sie vollständig.

Denn es gibt dafür einen Grund, und wiederum weiß ich, es ist YAHUVEH, der mir befiehlt zu sagen, ändert nichts, nehmt kein Wort weg, laßt es vollständig, so wie ICH es sende. Der Teufel muß wütend sein. Schließlich wird dies über den Äther gesendet und die Bibel sagt, satan ist Prinz und hat mit seinen Fürstentümern auch Macht über die Äther. Aber ich bedecke die Äther, über die dies gesendet wird, und die Rechner mit dem vergossenen Blut von YAHUSHUA und auch unser Telefon und Internet. Das Blut YAHUSHUAs von Golgatha und Nazareth steht gegen dich, satan.

Und Dämonen, ihr könnt das Blut nicht überqueren. Im Namen YAHUSHUAs. Die Telefonllinien arbeiten jetzt um 23:15. Jetzt kann es gesendet werden. Die mit den Ohren des RUACH ha KODESH werden die Stimme unseres Allmächtigen GOTTES YAHUVEH hören, alle anderen bleiben taub. Im Namen YAHUSHUAs ha MASHIACH, RUACH ha KODESH, sendet eure Botschaften an alle, die die Stimme unseres Meisters und Schöpfers erkennen.

Nur zu Deinem Lob, Ehre und Ruhm, bitte ich Dich, YAHUSHUA. Amen.