Prophezeiung 1

DAS GERICHT BEGINNT AM HAUS YAHUVEHs !

Gegeben an Pastorin Sherrie Elijah am 31. Dezember 1996

* * * * * * *

Es ist furchterregend und schrecklich, in die Hände eines lebendigen GOTTES zu fallen. MEIN Zorn kann so groß sein wie MEINE Liebe, aber niemand spricht davon. Im Jahr 1997 werde ICH mich nicht nur als ein GOTT der Liebe zeigen, sondern für diejenigen, die MEINE Kraft leugnen und verspotten oder die MEINE Liebe ablehnen und MEINE Schafe in die Irre führen wollen ... sie werden die Tage von Ananias und Sapphira noch einmal erfahren. YAHUVEH zu fürchten ist Weisheit! Viele MEINER eigenen Schafe meinen, MEINE Güte koste nichts. Sie tun gewisse Dinge und meinen, das würde durch die Gnade zugedeckt. Sie tun diese Dinge, wissend, dass diese unheilig sind, und das beleidigt MICH.

Aber sie denken, ICH sei blind und taub. Im Jahr 1997 werde ICH zeigen, dass ICH ein GOTT des Feuers bin und MEIN Zorn wird verzehren, was MEINEN Priestern im Weg steht. Diejenigen, die es wagen, das Evangelium des YAHUSHUA ha MASHIACH aufzuhalten, werden am heftigsten leiden. ICH will eine Kirche ohne Flecken und Runzeln und ICH sage dir noch einmal, warne sie. Nicht der Pastor, nicht das Gebäude ist die Kirche. Die Kirche sind die Menschen, MEINE Schafe. ICH habe die Nase voll von Menschen, die Werke mit ihrem eigenen Namen benennen; sie haben kein Recht, solch einen Greuel zu tun. Sie haben nicht den allerhöchsten Preis bezahlt, sie sind nicht heilig genug, dies zu tun. ICH, YAHUSHUA ha MASHIACH, habe diesen Preis auf Golgatha bezahlt.

Wenn sie nicht sündlos und vollkommen sind, haben sie kein Recht, ein Werk nach sich selbst zu benennen. Nur ICH BIN sündlos und vollkommen, nicht der Mensch, denn "alle haben gesündigt und mangeln der Herrlichkeit YAHUVEHs!" Du bist sündlos in MEINEN Augen, weil MEIN Blut deine Sünden abwäscht. Nicht, weil du sündlos bist aus eigener Vollkommenheit. Du bist ein Sünder, gerettet durch MEINE Barmherzigkeit und Gnade. Das Blut von Golgatha hat deine Sünde abgewaschen, das ist wahr. Aber ein Missionswerk repräsentiert MICH, deinen Vater YAHUVEH, und der Name des Werks muß auf Heiligem beruhen, nicht auf Menschen.

Noch einmal spreche ICH durch dich und sage: Hütet euch! Warne sie, denn wenn der unvollkommene Mensch fällt – und er wird fallen – dann fällt mit ihm das Werk, das seinen Namen trägt, und die Schafe werden in das Lager des Feindes zerstreut. Sag es ihnen, MEINE Magd. Warne sie. Verübt dieses Greuel nicht mehr vor MEINEN Augen. Denn ICH sagte, seid Heilig, denn ICH bin Heilig. Sogar die einflußreichsten Propheten und Priester, die ICH geheiligt habe, benennen in törichtem Stolz nach ihrem eigenen Namen, was ihnen nicht gehört - die geheiligten Missionswerke. Deswegen werden sie fallen. Ich werde da sein, um ihnen aufzuhelfen, nachdem sie gezüchtigt worden sind.

Aber warne sie; es ist wie bei Kindern, die den Hosenboden versohlt bekommen, nachdem sie wieder und wieder gewarnt wurden. ICH züchtige die, die ICH liebe. ICH bin ein Lamm für die, die MEIN Blutgeschenk auf Golgatha annehmen. Aber für MEINE Feinde bin ICH ein LÖWE aus dem Stamm Juda. ICH bin ein Kämpfer und kein Feigling. Ich habe einmal die andere Wange hingehalten. Aber wenn ICH MEINEN Feinden das zweite Mal begegne, bringe ICH ihnen MEINEN wütenden Zorn. Wehe denen, die sich MEINE Feinde nennen und es wagen, die guten Werke zu zerstören, die ICH durch meine Diener wirke. Ein Löwe zerreißt seine Beute, bevor er sie verschlingt. So tut es der Adler, der euren himmlischen Vater darstellt. 1997 werdet Ihr MEINEN Zorn erleben.

Aber MEINE Kinder haben nichts zu fürchten, die MICH in Wahrheit lieben und anbeten, in deren Leben ICH an erster Stelle stehe. ICH werde in den Tempeln ausfegen. ICH werde zeigen, dass ICH ein GOTT bin, der sehr zu fürchten ist. ICH bin noch immer ein GOTT, der von MEINEN Kindern Heiligkeit verlangt. ICH spreche nicht vom äußeren Erscheinungsbild; das ist Eitelkeit und von Menschen gemachte Heiligkeit. Wahre Heiligkeit kommt von innen. Ein Bürgerkrieg kommt nach Amerika und hat bereits begonnen.

Aber in MEINEN Kirchen sollte besser kein Bürgerkrieg stattfinden. Sie sollten lieber keine Vorurteile haben, weder bezüglich des Aussehens noch der Rasse. Denn wenn MEINE Kinder einander sehen, sollten sie nur ROT sehen: MEIN BLUT! Hört auf, eure Kirchen nach Farben aufzuspalten. ICH sehe keine Farbe. ICH bin alle Rassen in einem. Beurteilt einander nicht länger nach dem Äußeren. Denn wo der Geist des Vorurteils herrscht, wird MEIN RUACH ha KODESH (Heiliger Geist) nicht bleiben, nicht wohnen. Statt dessen werden böse Geister eingelassen. Ihr seid gewarnt worden.

Sherrie (Elisabeth), von einem Wort zum nächsten wußtest du nicht, was du als nächstes schreiben würdest. Gib diese Prophetie allen denen, die Ohren haben zu hören, und laß alle anderen weiter taub bleiben. Wenn ICH komme, will ICH eine Kirche ohne Flecken und Runzeln. Das, was MICH zurückhält, sind genau die, die MICH eigentlich herbeirufen sollten: MEINE Kirche! MEIN Volk! MEINE Pastoren! MEINE Priester! ICH hasse Stolz! Er ist eine der 7 Todsünden, und doch denken selbst MEINE eigenen Pastoren, die MEINE Salbung tragen, sie bauten die Kirche, sie besäßen die Kirche und sie müssten die Schafe beherrschen. ICH allein bin der einzige Gute Hirte. Eure Aufgabe ist der Finger zu sein, der den Weg zu MIR, YAHUSHUA, weist.

Stolz, großer Stolz ist sogar in die Tempel eingeschlichen, auf die ICH MEINEN Heiligen Geist ausgegossen habe. Wer hat die größere Gemeinde, das meiste Geld? Das ekelt MICH an. Wer gewinnt die meisten Seelen? Neid und Habgier sind in MEINEN eigenen Tempeln. Das ekelt MICH an. Du fragst: "Wann kommt YAHUSHUA wieder?" ICH sage: "ICH habe darauf gewartet, daß die Kirchen, die Tempel sich reinigen." Hört auf, miteinander zu zanken. Deckt die Wölfe auf, die MEINE Schafe reißen. Sie stehen hinter den Kanzeln, und jeder ist so mit seiner eigenen Kirche beschäftigt, daß sich niemand um die Schafe kümmert.

Wer kann die größeren Tempel bauen? Wer bekommt die meiste Aufmerksamkeit von den Medien? Wer ist der bekannteste Evangelist, Prophet, Pastor, Kirche? ICH sage euch durch diese Prophetin, hört auf sie: Das Gericht beginnt am Haus YAHUVEHs! Danach kümmere ICH MICH um die Heiden. Dies macht MICH krank. ICH sehne MICH danach, euch alle in MEINE Arme zu nehmen, und statt dessen zankt ihr miteinander und beleidigt euch gegenseitig wegen eures Geschlechts. ICH wähle aus zum Dienst, wen ICH dazu auswähle. Die Demütigsten werde ICH in mächtiger Weise benutzen.

ICH habe dieses Gefäß benutzt, weil sie sich selbst für die Schwächste von allen hält, aber ICH sage noch einmal, ICH werde die Demütigen und die Bescheidenen benutzen, diejenigen, von denen niemand denkt, daß ICH sie benutzen werde, denn MEINE Macht wird am besten in den Schwachen sichtbar. Andere wissen, daß es nicht von ihnen kommt, und sie brüsten sich nicht damit. Denn sie wissen, daß nur MEIN Heiliger Geist jedes Joch bricht und jede Kette, jedes Schloß und jedes Gefängnis. Es geschieht nicht durch eure Macht oder Kraft, sondern durch MEINEN Geist. So spricht YAHUSHUA: "ICH wählte, als ein Kind zu kommen, das Schwächste von allen, um zu zeigen, schaut nicht auf das Äußere, schaut auf das Innere. Der Geist kennt weder Geschlecht noch Rasse noch Alter."

Der RUACH ha KODESH (Heilige Geist) benutzt bereitwillige, gehorsame irdene Gefäße, nicht die, die schreien: "Nimm mich, denn ich bin so schön, ich bin heiliger als die anderen." ICH werde nicht die benutzen, die meinen, sie seien Gold; ICH benutze die, die wissen, daß sie zerbrochene Tongefäße sind, aber doch mächtige Krieger für YAHUSHUA ha MASHIACH. 1997 werde ICH die losschicken, die solche Missionsdienste hatten, die bescheiden geblieben sind oder unbekannt für die große Mehrheit. Diejenigen, die ICH nicht nur einfach gerufen habe, sondern ausgewählt, ausgewählt wegen ihres Glaubens, dessen Ursache und Vollender ICH bin. ICH beginne nicht etwas, das versagt. ICH bin dein GOTT, der nicht versagen kann.

Macht euch bereit, denn ICH sage euch, 1997 wird der Reichtum der Bösen in die Hände der Gerechten gebracht werden durch MEINEN NAMEN und MEIN, YAHUSHUA ha MASHIACHs Blut. MEINE Schafe werden Wohlstand und Arbeit haben. Die Kinder des Feindes werden es sehen und in Zorn und Eifersucht mit den Zähnen knirschen, aber ICH tue dies, um zu zeigen, daß MEINE Schriften nicht lügen. Noch stehen die Segnungen von 5. Mose 28 für MEINE Kinder bereit, und ICH kenne sie mit Namen und an den Haaren auf ihrem Kopf.

Macht euch bereit, denn für MEINE Kinder ist dies die größte Ausgießung MEINES RUACH ha KODESH (Heiligen Geistes) bis jetzt. ICH werde die benutzen, die meinen, sie seien nicht beliebt, schön, gebildet, die wissen, daß sie ohne MEINE Salbung des RUACH ha KODESH (Heiligen Geistes) nichts tun können. Diejenigen, die verstoßen, mißbraucht, übergangen wurden, denen man sagte, "gib auf, aus dir wird nichts."

Die, die kein Geld hatten, werden auf den Allmächtigen GOTT schauen und ICH werde die Fenster des Himmels öffnen und sie so überfließend segnen, daß sie anderen abgeben müssen, damit diese auch gesegnet werden. Und dies soll sich immer weiter ausbreiten. MEIN Wort sagt: "Geliebte, ICH wünsche vor allem, daß es dir gut geht und du gesund seist und es deiner Seele gut geht."

ICH werde beweisen, daß MEIN Wort nicht leer zu MIR zurückkommen kann. Sieh dich vor, wen du als wertlos wegwirfst. Denn es ist der Pastor, der die kleine Herde hat, aber der darauf besteht, daß alles unter der Leitung des RUACH ha KODESH steht, egal wie viele der Schafe zu anderen Kirchen abwandern, wo es keine Zeichen und Wunder gibt, weil es dort auch keine Überzeugung vom RUACH ha KODESH gibt.

Hütet euch, die Evangelisten abzulehnen, die nach eurer Ansicht unbekannt sind, die ihr privates Geld nehmen, um damit das Evangelium zu verbreiten und Seelen zu gewinnen. Hüte dich, den Propheten, der mit einer Botschaft zu dir kommt, zu verspotten, zu mißhandeln und zu ignorieren, weil du der Botschaft nicht glauben willst, weil er das falsche Geschlecht hat oder ein Niemand und unbekannt ist. Hüte dich, die Jugendlichen zu verletzen, die ICH aufziehe, um zu prophezeien und ja, um die Älteren zu ermahnen, auf die Stimme des Allmächtigen GOTTES zu hören.

Lege deinen Stolz ab. Denn genau diese sind es, die ICH sende. Wenn du sie verletzt, greifst du den GOTT an, der sie sendet. Sie sind nur MEINE Boten; steinige nicht den Boten. Es werden die Niemande sein, die ICH aufziehe, die Unbekannten, durch die ICH MEINE Zeichen und Wunder wirke, sie sind ein Mund für YAHUVEH. Denn sie sind kein Niemand. Nur in den Augen der Stolzen. Sie sind ein Jemand für MICH, denn ICH kann und werde sie in mächtiger Weise zu MEINEM Lob, MEINER Ehre und MEINEM Ruhm benutzen und werden ihn MIR nicht stehlen, wie es andere versucht haben zu tun.

Nicht ihr habt diese erfolgreichen Werke aufgebaut. Durch die Macht und Salbung des RUACH ha KODESH wurden sie erfolgreich. Stehlt nicht länger MEINEN Ruhm. Nicht ihr seid die Heiler und Befreier; es ist allein YAHUVEH, der Allmächtige, der befreit. Die Botschaft an die Kirche 1997 ist: demütigt euch vor YAHUVEH. Diese Botschaft ist für die Propheten, Evangelisten und Pastoren. Ohne MEINEN Geist habt ihr keine Macht. ICH bin ein eifersüchtiger GOTT. Löscht die Namen von Menschen aus MEINEN Werken. Ihr seid gewarnt worden. Gebt das Lob und die Anerkennung dem Einzigen, der ein Recht hat, ein Werk nach ihm zu benennen, eurem Meister und Retter, dem ihr behauptet zu dienen und ihn anzubeten. ICH teile MEINEN Ruhm mit keinem Menschen.

Eine falsche Doktrin geht um in diesen Endzeiten und in manchen MEINER Kirchen, wo MEIN Heiliger Geist ausgegossen wurde. Ein Geist des Stolzes und der Religion hat die Lüge verbreitet, daß die Pastoren sagen, nur 'Wir' haben die Autorität zu sagen, wer beten kann und wer nicht. Wir verbieten euch, füreinander beten ohne unsere Genehmigung. Nicht einmal YAHUVEH der Allmächtige, der Schöpfer des Himmels und der Erde, würde so etwas sagen.

MEIN Wort sagt ganz klar: "Betet füreinander." Ich achte nicht die Person. Warum also würde ICH so etwas erlauben. Jagt diese falschen Hirten aus MEINEM Haus. Sagt ihnen, daß ihr das Wort YAHUVEHs kennt. Glaubt und verbreitet nicht länger diese Lüge. Ja, es gibt Leute, die versuchen würden, euch zu verfluchen statt zu segnen, aber die Flüche werden nur auf den Kopf dessen zurückkehren, der unter dem Schein des Gebets flucht. Der okkulte Geist, der MEINE Schafe zerstören will, wird auf den zurückkommen, der ihn ausspricht.

Der RUACH ha KODESH kann sehr gut die beschützen, für die gebetet wird. Versucht nicht zu tun, was ihr nie tun solltet. Dies ist die Aufgabe des RUACH ha KODESH. Dies ist die Aufgabe des Guten Hirten und ICH allein bin der Gute Hirte; ICH kann für alles sorgen, was MEIN ist. Nehmt den Balken aus euren eigenen Augen, bevor ihr entscheidet, ob jemand würdig ist, für einen anderen zu beten. Das Gericht beginnt am Haus YAHUVEHs. ICH werde 1997 MEIN Haus in mächtiger Weise reinigen, bevor ICH die Heiden richte. Sünde ist Sünde. Unheiligkeit ist immer noch unheilig. ICH bin nicht ein GOTT, der sich mit euren Zeiten ändert. ICH bin derselbe gestern, heute und in Ewigkeit.

Weil Pastoren sich weigern, den Mut zu haben, aufzustehen und zu sagen, "tut Buße" und "YAHUVEHs Wort sagt, dies ist Sünde". Weil sie fürchten, ihre Steuerfreiheit zu verlieren, lassen sie sich von der Regierung zum Schweigen bringen. Jetzt werden sie jemand zu fürchten haben: ICH YAHUSHUA. Weil ihr geschwiegen und nicht eure Stimme erhoben habt und gesagt: Bereut, damit ihr nicht im Feuer der Hölle brennt. Genau dies, was ihr Pastoren und Missionare fürchtet, wird plötzlich über euch kommen. Ihr werdet nicht länger Steuerfreiheit haben. ICH werde der Regierung erlauben, euch dies wegzunehmen, damit ihr wieder ohne Furcht aussprecht, was Sünde ist. Dies wird das Zeichen sein, daß diese Prophezeiung von MIR ist, denn ihr werdet es erleben. Förderung kommt von nirgendwo außer dem Norden, das ist der Himmel.

ICH bin es, der den einen fördert und einen anderen dämpft. Viele werden 1997 gedämpft werden, die mit dem Verkauf der Gaben des RUACH ha KODESH Gewinne gemacht haben. Ihr habt verkauft, was euch nicht gehörte. Die Mission begonnen haben, weil sie schnell reich werden wollten, und manche große Missionswerke sind jetzt sehr gierig. Sie werden Buße tun, oder sie fallen. Ihr werdet es erleben. Geistliche, die heimlich sündigen, werden bloßgestellt und beschämt, damit alle es sehen, wie schon einmal vor Jahren. Denn der Geist in dem geistlichen Führer ist der Geist in der Gemeinde. ICH muß bloßstellen und zurechtweisen, die das Wort YAHUVEHs predigen, aber MICH nicht fürchten, die meinen, ICH werde durch ihre guten Werke beschwichtigt. Nicht durch gute Werke kommt ihr in den Himmel, damit niemand sich rühme. Wem viel gegeben ist, von dem wird viel gefordert.

Pastoren, Evangelisten, Propheten, Geistliche, MEINE Kinder ... ihr werdet zur Verantwortung gezogen für das, was ihr wißt. Manche wissen mehr als andere, dann werden sie auch mehr zur Verantwortung gezogen, denn sie wissen Besseres zu tun als MICH zu kränken. Prüfe dich in diesem Jahr 1997, lege sündige Lebensweise ab und den Geist des Stolzes und der Rebellion. Weil ICH ein GOTT bin, der alles sieht, hört und weiß. Die sich MEINE Schafe und Priester nennen, werden dafür zur Rechenschaft gezogen, daß sie wissen, was Heiligkeit bedeutet, und Unheiligkeit praktizieren.

Die Pastoren, die lediglich vorgeben, die Schafe zu lieben und für sie zu sorgen, sich aber in Wirklichkeit nicht mehr um sie kümmern, werden geschwächt werden. Haben sie aus Geldgier gearbeitet, werden sie Armut kennen lernen. 1997 beginnt das Gericht am Haus JAHUVEHs auf mächtige Weise, und wenn du schon als Gerechter kaum gerettet wirst, wie viel mehr müssen die Heiden sich fürchten. Prüfe den Geist, der spricht, und du wirst sehen, daß die Stimme des RUACH ha KODESH aus dieser Prophetin spricht, um die Heiligen YAHUVEHs zurechtzuweisen, zu segnen und aufzubauen und den Posaunenruf des drohenden Unheils für die Feinde der guten Botschaft des YAHUSHUA ha MASHIACH zu verkünden.

Rühre MEINE Heiligen nicht an noch schade MEINEN Propheten. Steinige nicht diese Prophetin, weil sie MEINE Botschaft überreicht. Denn Schaden wird erleiden, wer das Wort gegen MEINEN Boten erhebt. Prüfe MICH und schau, ob ICH nicht ein GOTT verzehrenden Feuers bin. Höllenfeuer ist MEIN Zorn, wenn er entzündet wird. Sieh zu, daß er sich nicht gegen dich entzündet.

Vervielfältige dies und gib es all denen, die Ohren haben zu hören. Laß alle anderen taub bleiben. Daß sie nicht glauben, bedeutet nicht, daß ICH nicht tun werde, was ICH gesprochen habe; es wird geschehen. Hes. 3,17-21 sagt: Warne sie, und wenn sie nicht hören, dann wird ihr Blut nicht an deiner Hand sein. Wenn du die Prophezeiung nicht weitergibst und sie nicht warnst, werden sie in ihren Sünden sterben, aber ihr Blut ist an deiner Hand. ICH sende MEINE Propheten, um zu warnen, bevor das Unheil kommt. ICH sende MEINE Propheten, um einen Segen anzukündigen, bevor der Segen kommt.

* * * * * * *

Gegeben an diesem 31. Dez. 1996 an Pastor Sherrie Elijah, als sie es am wenigsten erwartete, während sie einem anderen schrieb und ihm für Gebet dankte.